This post is also available in: English

On The Road Again
Felicitas Then

Felicitas Then kocht Gourmetmenüs aus dem Foodtruck

Sie hat eigentlich Journalistin gelernt, mit Ausbildung und allem Drum und Dran, dann ist Felicitas Then aber doch ihrer anderen großen Leidenschaft erlegen: dem Kochen. Bei der TV-Show „The Taste“ war sie Gewinnerin der ersten Staffel, beeindruckte durch ihre kreativen Ideen und bewies am Herd gute Nerven. Auch unter Druck, was die prominente Jury mit Küchenprofis wie Tim Mälzer, Lea Linster und Alexander Herrmann durchaus beeindruckte. Mit ihrem Foodblog und dem youtube-Kanal „Pimp your Food“ konnte Then sich schnell eine wachsende Fangemeinde aufbauen, ein Kochbuch sowie eigene Kochsendungen im Fernsehen und im Radio machten sie zusätzlich bekannt.

Eine weitere Leidenschaft der schreibenden Köchin ist die Neugier auf ungewöhnliche Aromen und Produkte. Auf ihren großen und kleinen Reisen ist sie immer auf der Suche nach Inspiration. Beim Kochen setzt sie dabei auf eine gelungene Mischung aus bodenständigen Rezepten und innovativen Ideen, die Kamera ist immer dabei. 2016 ging Felicitas Then für ihre TV-Sendung auf N24 zum ersten Mal mit ihrem mintgrünen Food-truck auf Tour. Unter dem Titel „On The Road“ besuchte sie spannende Köche und Lebensmittelproduzenten in ganz Deutschland, aus den Produkten bereitete sie dann im Foodtruck entsprechende und ansprechende Menüs zu.

Für die eat! berlin will sich Felicitas Then erneut einer großen Herausforderung stellen. Die junge Köchin wird aus der kleinen Küche ihres Foodtrucks ein 5-Gang-Gourmetmenü für 30 Personen zubereiten. Beeinflusst von ihren letzten Reisen nach Mexiko, Israel oder Hongkong, kocht sie global inspirierte Gerichte und verwendet dabei vor allem regionale Produkte. Zu jedem Gang gibt es ein passendes Getränk, natürlich Weine, aber auch mal einen Cocktail oder einen frisch zubereiteten alkoholfreien Drink.

Vor Wind und Wetter im März müssen sich die Gäste der Foodtruck-Abende übrigens nicht fürchten. Die Berliner Wasserbetriebe stellen nicht nur das hochwertige Trinkwasser für den Abend zur Verfügung, sondern auch noch die Räume des Alten Pumpwerks. So kann der Foodtruck in die schützende Halle der historischen Werkstatt in Friedrichshain fahren, wo dann auch die Gäste an schön eingedeckten Tafeln speisen. Das Betriebsgelände von 1893 wurde in den letzten Jahren von den Berliner Wasserbetrieben aufwendig restauriert und saniert. In den Industriehallen sind noch Teile der einst hochmodernen Ausstattung zu sehen, wie die Zwillingskolbenpumpen der Firma Borsig aus dem Jahre 1933. Da die Temperatur in so einer Halle aber schwer zu steuern ist, bitten wir dennoch, zur Sicherheit eine Jacke mitzunehmen.

 

  • Do. 1.3. & Fr. 2.3. (ausgebucht)
  • 5-Gänge Menü mit Getränkebegleitung
  • Altes Pumpwerk
  • Rudolfstr. 15 | 10245 Berlin
  • Einlass: 18.30 Uhr | Beginn: 19.00 Uhr
  • 129,-

Do. 1.3.

Fr. 2.3.

eat! Berlin
eat! Berlin