Das Beste zum Schluss

© Thomas Rafalzyk

Abschlussgala – 10 Jahre eat! berlin

Anfangs hätte es kaum jemand gedacht, dass wir wirklich zehn Jahre durchhalten. Der Glaube an uns und unser Festival war, sagen wir mal: überschaubar. Für uns ist das daher ein echter Grund in diesem Jahr einmal so richtig zu feiern, allerdings mit exakt jenen Einschränkungen, die uns die Covid-19-Pandemie beschert.

Die Köche, die das diesjährige Galamenü kochen, sind alle Wegbegleiterinnen und -begleiter seit der ersten Stunde. Sie haben uns von Anfang an unterstützt und waren in jedem Jahr Teil unseres Festivals:

Marco Müller *** wahrscheinlich gäbe es ohne ihn unser Festival nicht. Er war der erste Koch, der uns die Teilnahme zusagte. Zur ersten eat! berlin kochte er mit Joschka Fischer und Pepe Danquart.

Tim Raue ** nahm an der ersten eat! berlin teil, er präsentierte damals sein Buch „Ich weiß was Hunger ist“, im Dussmann das KulturKaufhaus.

Sebastian Frank ** kochte zur ersten eat! berlin Wasserbüffel von Moor, der damals noch Dieter war und heute Max heißt.

Sonja Frühsammer * war Gastgeberin eines Abends rund um das Thema „Frauenpower“ mit Gästen wie Irina von Bentheim und Annegret Reh-Gartner.
Das KöchInnen-Lineup hätte schon im ersten Jahr in Berlin kaum hochkarätiger sein können. Wir freuen uns sehr, dass all diese großartigen Aushängeschilder der Berliner Kulinarik nun Teil dieser besonderen Abschlussgala sind.

Ein Gang kommt, auch das ist schon Tradition, vom Mitgastgeber AXICA. Eine Eventlocation in einem der schönsten Gebäude und mit einem der besten Caterer der Stadt. Die Küchenchefs Wolfgang Keller und André Steuer werden uns überraschen und erneut mit der hohen Güte ihrer Kochkunst begeistern.

Das meisterhafte Menü wird an diesem Jubiläumsabend von einigen der besten Weine der deutschen Winzerszene begleitet, von den VDP.Weingütern Van Volxem, Schloss Proschwitz – Prinz zur Lippe und von Winning. Feine Spirituosen liefert erneut die Bio-Destillerie Farthofer aus Österreich.

Das kongeniale Moderatorenpaar Daniel Finger und Sven Oswald werden Sie und uns gewohnt gewitzt – und gefühlt zum zehnten Mal – durch diesen Abschlussabend eines ganz besonderen Festivals steuern.

Wie alle Jahre werden im Rahmen unserer Gala die eat! berlin Preise für Lebenswerk, Förderung der Genusskultur und der Publikumspreis vergeben.

Lebenswerk:

  • Eckart Witzigmann (2011)
  • Wolfram Siebeck (2013)
  • Alfred Biolek (2014)
  • Jean K. (Gianni) van Daalen (2015)
  • Harald Wohlfahrt (2016)
  • Wilhelm Weil (2017)
  • Thomas H. Althoff (2018)
  • Jürgen Dollase (2019)
  • Jörg Wörther (2020)

Publikumspreis:

  • Hotel Scandic (2011)
  • Stefan Hartmann (2013)
  • Katja Grünebaum (2014)
  • Cynthia Barcomi (2015)
  • Regina Vogt und Matthias Buchholz (2016)
  • Sonja Frühsammer und Felicitas Then (2017)
  • Markus Herbicht (2018)
  • Anja Antonowicz und Alexander Dressel (2019)
  • Bini Lee und Jose Miranda Morillo (2020)

Förderer der Genusskultur:

  • Sonja Moor (2011)
  • Ingrid und Karl Wannemacher (2013)
  • Michael Hoffmann (2014)
  • Guido Wegner (2016)
  • Gesumino Pireddu (2017)
  • Bernd Matthies (2018)
  • Alexander Dressel (2019)
  • Anja und Carsten Schmidt (2020)

 

  • So. 7.3.
  • 5-Gang-Menü mit Weinbegleitung
  • AXICA KONGRESS- UND TAGUNGSZENTRUM
  • Pariser Platz 3 | 10117 Berlin
  • Einlass: 17.30 | Beginn: 18.00 Uhr
  • 249,-

Tim Raue

Sebastian Frank © Christian Kielmann

Sonja Frühsammer © Christian Kielmann

Marco Müller © Christian Kielmann

© Thomas Rafalzyk

Wolfgang Keller & André Steuer

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Leave a reply

eat! Berlin
eat! Berlin