Förderer der Genusskultur

Förderer der Genusskultur Berlin hat sich nachhaltig verändert und viele Menschen nehmen und nahmen daran Anteil. Für sie ist dieser Preis kreiert. Bisherige Preisträger waren Sonja Moor, Karl Wannemacher, Michael Hoffmann, Guido Wegner, Gesumino Pireddu und Bernd Matthies. 2019 wurde Alexander Dressel, Sternekoch und Direktor des Hotels Bayrisches Haus in Potsdam und ehemaliger Präsident der JRE (Jeune Restaurateur d´Europe) ausgezeichnet.

2020

Ausgezeichnet wurden die Gastronomen Anja und Carsten Schmidt, nicht nur mit ihren Weinläden Schmidt und dem Restaurant Rutz sind sie seit vielen Jahren in Berlin an der gastronomischen Spitze. Das Schmidt Z&KO, dass sie zusammen mit Ralf Zacherl und Mario Kotaska betreiben, ist aus Schöneberg nicht mehr wegzudenken. Das jüngste Konzept, das Altes Zollhaus, übernahmen die beiden zusammen mit Marco Müller von Herbert Beltle. Einen Tag nach dieser Auszeichnung erhielt Marco Müller vom Guide Michelin seinen dritten Stern und schrieb damit Geschichte in Berlin: Der erste Dreisterner der Hauptstadt und das mit bewusst regionaler, kreativer Küche.

Laudator war Bernhard Moser, Festivalleiter eat! berlin.

2019

Alexander Dressel, Sternekoch und Direktor des Hotels Bayrisches Haus in Potsdam, war acht Jahre Präsident der JRE (Jeunes Restaurateur d’Europe) und hat neuen Schwung in das Köchennetzwerk gebracht. Besonders engagierte er sich für die Nachwuchsförderung.

Laudatorin war Patricia Bröhm, Chefredakteurin des Restaurantguide Gault&Millau

2018

Bernd Matthies, seit 35 Jahren Journalist und Restaurantkritiker beim Tagesspiegel, hier mit Laudatorin ist Felicitas Then, TV-Köchin, YouTuberin und Gewinnerin Publikumspreis  2017.

2017

Gesumino Pireddu, Tranchier-Meister und ausgezeichneter Gastgeber.

Laudator Bernhard Moser, Festivalleiter eat! berlin.

2016

Guido Wegner

Der Abteilungsleiter des GründerCenter Berlin hat sich schon immer für Gastronomen und Jungunternehmer eingesetzt und unterstützt.

2014

Michael Hoffmann, ehemals Restaurant Margaux

Völlig überrrascht und erfreut hier mit Laudatorin Marion Kracht.

Ball der Gastronomie 2013

2013

Ingrid und Karl Wannemacher, Restaurant Alt Luxemburg

2011

Sonja Moor

Der eat! berlin Preis für die „Förderin der Genusskultur 2011“ geht an Sonja Moor, die mit ihrem Mann Max Moor in Brandenburg einen Bauernhof mit Wasserbüffeln und Galloway-Rindern bewirtschaftet. In kaum einem anderen Betrieb der Region werden ökologische Nachhaltigkeit und artgerechte Haltung mit so großer Leidenschaft und Konsequenz gelebt.

eat! Berlin
eat! Berlin