Nur für Erwachsene!

This post is also available in: English

Nur Fuer Erwachsene

Das radioeins Menü in der AXICA

Kennen Sie unseren Tagesspiegel-Genuss-Abend? Da veranstalten wir ein Blind Date, was bedeutet, dass bei der Buchung weder einer der beiden Köche, noch einer der beiden Winzer feststehen. Beim radioeins Menü machen wir es ähnlich, nur dass der Gastkoch feststeht und auch die anwesenden Winzer bekannt sind. Beim Bühnenprogramm erwartet uns eine Überraschung, Programmchef Robert Skuppin wird sich da aber nicht lumpen lassen, steht doch radioeins in besonderem Maße für gute Musik, tolle Wortbeiträge und großartige Formate.

Kulinarisch wird uns das AXICA-Catering rund um Küchenchef André Steuer überraschen. Der Küchenmeister hat in den besten Betrieben Brandenburgs gearbeitet, bis er im 2-Sternerestaurant „L’Armen“ bei Yvon Morvan in der Bretagne landete. Für diesen besonderen Abend konnten wir zudem noch einen großartigen Gastkoch gewinnen. James Baron (drei Hauben) schlug am Arlberg ein wie eine Bombe. Der mit 18 Punkten ausgezeichnete Koch ist kein Unbekannter. Der Anfang 30-Jährige zeichnet seit 2015 für die Küche des phänomenalen Fünf-Sterne-Superior Hotel Tannenhof in St. Anton verantwortlich.

Der gebürtige Engländer scheint eine Affinität zu alpinen Landschaften und den dortigen Spezialitäten zu haben, zuvor kochte er als Souschef von Andreas Caminada (3 Michelin-Sterne, 19 Punkte) auf Schloss Schauenstein im Schweizer Fürstenau. Baron nennt seine Kunst „kreative alpine Küche“ und wer schon mal bei ihm gegessen hat, der befindet, dass das irgendwie zu klein klingt, für das, was er da macht. Unter anderem seiner Küche ist es zu verdanken, dass der Tannenhof vom Gault&Millau zum Hotel des Jahres 2018 ernannt wurde. Hotelchef Axel Bach hat diese Auszeichnung entgegen genommen, er ist zudem Präsident des großartigen „Kulinarik&Kunst“ Festivals am Arlberg.

Die Winzer des Abends lassen unser vinophiles Herz höher schlagen: der wunderbare Stephan Attmann vom Weingut von Winning (VDP) aus Rheinland-Pfalz wird da sein und die Geschichte des Weingutes erzählen. Die Weine sind auf eine großartige Art und Weise gemacht und teilweise völlig neu inszeniert. Zudem erwarten wir Andreas und Regina Stigler, deren Kaiserstuhl-Weine zu den besten Deutschlands zählen. Vor allem die faszinierende Rebsortenvielfalt und die Experimentierfreude der Stiglers sind legendär, auch wenn am Ende die Großen Gewächse der Burgundersorten immer wieder für absolute Begeisterung und Höchstbewertungen sorgen. Doch auch der Sekt der Stiglers ist absolute Weltspitze und „pulverisiert“ so manchen Champagner.

Ein so toller und vielfältiger Abend braucht natürlich auch die perfekte Kulisse. So wird uns die AXICA nicht nur das Catering bereiten, gerne nutzen wir auch die unglaublich tollen Räumlichkeiten dieses architektonischen Meisterwerkes vom Stararchirekten Frank O. Gehry direkt am Brandenburger Tor. Seit Jahren zählt die AXICA zu unseren Lieblingslocations und so freuen wir uns sehr, dass wir auch 2018 hier wieder Unterschlupf finden werden.

  • Sa. 3.3.
  • 5-Gänge Menü und Weinbegleitung
  • AXICA
  • Pariser Platz 3 | 10117 Berlin
  • Einlass: 18.30 Uhr | Beginn: 19.00 Uhr
  • 139,-

eat! Berlin
eat! Berlin