Cinéma Culinaire

This post is also available in: English

Cinema Culinaire

Kultfilm und Kultgerichte aus allen Regionen Frankreichs

Der Film „Die Köchin und der Präsident“ ergreift den Zuschauer auf dreierlei Weise: Zum einen bewegt die teilweise wahre Geschichte der Privatköchin des französischen Staatspräsidenten natürlich unser romantisches Gemüt. Zum zweiten leiden wir mit der von Catherine Frot souverän gespielten Hortense Laborie und werden auch mit ihr wütend, wenn ihr die Intriganten im Élyssée-Palast das Leben schwer machen. Und zum dritten bekommt man dann ganz schön Appetit, wenn auf großer Leinwand „die besten Gerichte aus allen Regionen Frankreichs“ zubereitet werden, die Madame Hortense für den Präsidenten kocht: Eine wundervoll aussehende Pastete oder Wirsingkohl gefüllt mit Lachs oder das getrüffelte Bressehuhn – man kann es förmlich riechen!

Der ideale Film also, um als „Cinéma culinaire“ im Rahmen der eat! berlin gezeigt zu werden. Und wo besser als im Centre Français de Berlin, wo man im City Kino Wedding nicht nur Filme zeigen, sondern direkt daneben im Restaurant Gourmanderie auch noch hervorragend essen kann. Küchenchef und Frankreichkenner Claude Trendel hat sich zusammen mit seinem Kollegen Jimmy Fourcault die schönsten Rezepte aus dem Film ausgesucht. Nach der Vorstellung werden die beiden dann 80 Gäste bei einem 4-Gang-Menü mit passenden Weinen verwöhnen.

Um noch einmal auf den Film zurückzukommen: Das moderne Märchen vom Aufstieg einer Provinzköchin zur Vertrauten eines der mächtigsten Männer der Welt basiert auf den Aufzeichnungen von Danièle Delpeuch. Sie kochte Ende der 80er Jahre tatsächlich für den damaligen französischen Staatspräsidenten François Mitterand.

Der Film lebt neben den sinnlichen Kochszenen vor allem von seiner hervorragenden Hauptdarstellerin Catherine Frot, die sich als selbstbewusste Hortense Laborie mit den männlichen Chauvis aus der Präsidentenküche herumschlagen muss. Regisseur Christian Vincent hatte übrigens die außergewöhnliche Erlaubnis, mitsamt seinem Team im echten Élysée-Palast zu drehen. So bekommt man einen Blick hinter spektakuläre Kulissen, die man so noch nie zu sehen bekam.

Übrigens: Für die Gäste des Menüs und die übrigen Zuschauer gibt es schon vor Beginn der Vorstellung einen kleinen Champagner-Empfang mit leckeren Amuse bouche – damit das Knurren der Mägen den Film nicht übertönt.

  • Sa. 3.3.
  • Champagner-Empfang, Filmvorführung und 4-Gänge Menü mit Weinbegleitung
  • Centre Français de Berlin
  • City Kino Wedding
  • Müllerstr. 74 | 13349 Berlin
  • Einlass: 17.00 Uhr
  • Beginn: 17.30 Uhr

Film mit Champagner-Empfang und Menü
119,- AUSGEBUCHT

Film mit Champagner-Empfang ohne Menü
25,-

eat! Berlin
eat! Berlin