Hick-off Sektfestival 2023

This post is also available in: English

Serhat Aktas

Alles Clärchen mit Anker, Kammeier und Marx

Serhat Aktas hat jetzt seinen eigenen Zungenbrecher. Sagen Sie dreimal hintereinander schnell: „Serhats Sektfestival, Serhats Sektfestival, Serhats Sektfestival“. Selbstverständlich gibt es dazu ein 6gängiges Menü mit Sektbegleitung. Aber nun genug des postpubertären Humors. Tatsächlich plant der Sommelier und Gastronom im Juli 2023 ein Sektfestival und wir freuen uns, dass wir im Rahmen unseres Festivals das Kick off, sorry, das Hick off dafür machen dürfen.

Als Sektgäste empfängt er hier für das Sektgut Barth Mark Barth, Niko Brandner vom Sekthaus Griesel und Dennis Geller, den Geschäftstführer vom Reichsrat von Buhl. Wenn Sie sich nun wundern, warum allein in diesem kurzen Absatz schon elf Mal das Wort Sekt vorkommt, dann ist das nichts anderes als die Vorbereitung auf das, was sie erwartet: Sekt. Übrigens wurde Serhat Aktas 2022 von VDP für seine großartige Sektkarte ausgezeichnet.

Gekocht wird an diesem Abend natürlich auch wieder auf Topniveau. Zum einen beglückt Sie der Koch der Weinbar Weinlobbyist Ronny Marx mit zwei Gängen. Er wurde im letzten Gault&Millau mit einer Kochmütze ausgezeichnet. Von Thomas Kammeier kommen ebenso zwei Gänge. Er kocht heute im EUREF-Campus, war zuvor Küchenchef im Hugos im Interconti in Berlin und wurde dort mit einem Stern ausgezeichnet, sowie Arne Anker, der sich im Pauly Saal einen Stern erkochte, bevor er sich mit dem Brikz selbständig gemacht hat.

Als Veranstaltungsort gibt es keine schönere Location als den Tanzsaal des Clärchens Ballhaus in Berlin Mitte.

  • Di. 1.11.
  • 6-Gang-Menü mit Sektbegleitung
  • Clärchens Ballhaus
  • Auguststraße 24/25 | 10117 Berlin
  • Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr
  • 149,-

Arne Anker © pctrbrln

Ronny Marx

Thomas Kammeier © EUREF AG_Christian Kruppa

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

eat! Berlin
eat! Berlin