Benvenuto Dario Cecchini

This post is also available in: English

Dario Cecchini

Giacomo Mannucci © Romy Kaa

Der berühmteste Metzger der Welt im „Weinbau“

Das „To Beef Or Not To Beef” ist sowas wie die gastronomische Version von Schrödingers Katze. Es ist gleichermaßen tot wie lebendig. Inhaber Giacomo Mannucci hat es komplett umgebaut und den Namen zu Weinbau geändert. Gleichermaßen lebt es aber noch, denn an zwei Abenden im Monat wird das Premiumfleisch von Starmetzger Dario Cecchini aus der Toskana zubereitet (s. hierzu auch Benvenuto Dario Cecchini im To the Bone).

Mannucci hat aber eben nicht nur seine Leidenschaft für Fleisch, er liebt auch Wein und deshalb hat er diesen Ort internationaler Weinkultur geschaffen. In diesem Jahr dürfen wir Dario Cecchini an gleich zwei Abenden begrüßen. Er wird von seinem persönlichen Werdegang berichten, von der Übernahme des Betriebes, als er sein Studium der Tiermedizin unterbrechen musste, weil der Vater viel zu früh und viel zu plötzlich verstorben ist. Bestimmt erzählt er auch von Dreharbeiten zu seiner Folge von „Chef’s table“ und wie der Ruhm sein Leben verändert hat. Vor allem aber erleben wir Dario als Gastgeber und darauf freuen wir uns besonders! 

An diesem Abend schenkt Mannucci die Weine des Weingutes Podere Castellaccia. Nicht nur die Weine sind außergewöhnlich, sondern auch das Agriturismo auf einem Hügel in Maremma in der Toskana liegt.

  • Mi. 2.11.
  • 6-Gang-Menü mit Weinbegleitung
  • Weinbau
  • Akazienstraße 3 | 10823 Berlin
  • Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr
  • 125,-

© Romy Kaa

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

eat! Berlin
eat! Berlin