WILD & GEFÄHRLICH

This post is also available in: English

DAS WOHLMODERIERTE DINNER ZUR ERÖFFNUNG

Freitag, 24. Februar 2017, 19 Uhr

DAS WOHLMODERIERTE DINNER ZUR ERÖFFNUNG

Freitag, 24. Februar 2017, 19 Uhr

 

Die Radio Eins Sendung „Zwei auf EINS“ hat Kultcharakter. Sven Oswald und Daniel Finger knöpfen sich Woche für Woche ein Thema vor und beleuchten das, mal humoristisch, mal sehr ernst, von allen Seiten. Zu unserem Festival entstand nun die Idee, eine Bühnenfassung für diese Veranstaltung zu kreieren. Die beiden Starmoderatoren empfangen an diesem Abend drei Topköche, zumindest einer davon war in seiner Jugend wild&gefährlich: Tim Raue, seinerzeit Mitglied der berüchtigten Gang „360boys“, und er kann aus erster Hand berichten, wie man wild&gefährlich wird, wie man mit ebensolchen Menschen umgeht und wie man aus so einer Spirale herauskommt. Vor allem kann Raue (4 Hauben / 2 Sterne) großartig kochen und er wird uns das auch anhand von zwei Gängen demonstrieren.

 


Zudem haben wir Sebastian Frank (3 Hauben / 2 Sterne) gebeten, an diesem Abend zwei Gänge zuzubereiten. Er betreibt das Restaurant Horváth am Paul­-Lincke-Ufer in Kreuzberg. Als dritter im Bunde agiert der Hausherr des Schmelzwerk auch natürlich auch in Kreuzberg in den Sarotti­Höfen Markus Herbicht. Der weitgereiste Spitzenkoch, der unter anderem für den thailändischen König gekocht, der kulinarisch das Westin Grand betreut und jahrelang für Johann Lafer gearbeitet hat, wird auch uns mit zwei Gängen zum Thema überraschen.

Wir erwarten weitere spannende Gäste aus der Medizin, dem Zoo und … ach lesen Sie selbst:
Oliver Rohrbeck lebt gefährlich – spätestens seit 1979, denn damals wurde er zur Stimme von Justus Jonas, dem berühmtesten Hörspiel­ Detektiv aller Zeiten. Kein Wunder, denn „Die Drei ???“ sind mit über 100 Gold­- und Platinschallplatten die erfolgreichste Hörspielproduktion der Welt. Viele ihrer Fans schlafen auch im Erwachsenenalter immer noch zu den CDs und Musikkassetten der Serie ein, obwohl – oder vielleicht weil – eine ungeschriebene Regel besagt,  dass niemand in den Hörspielen zu Tode kommt. Wir sprechen mit dem Ur­Berliner Rohrbeck über 37 Jahre zwischen Schrottplatz und Gespensterschloss, über seine Arbeit als Synchron­Regisseur und ­Sprecher und darüber, wie es ist, immer wieder Menschen zu begegnen, die täglich mit einem ins Bett gehen.

Dr. Magnus Heier ist praktizierender Neurologe und Journalist. Er hat das viel beachtete Buch „Nocebo – wer’s glaubt, wird krank“ geschrieben und begeistert Zuschauer mit seiner Vortrags­Reihe „Hirnwelten“. Als Medizin­Experte von „Zwei auf EINS“ auf radioeins spricht er regelmäßig über den Körper, die neueste medizinische Forschung, Medizinskandale und ­skandälchen und immer wieder über sein Lieblingsthema: das Gehirn. Wir haben ihn gebeten, für das wohlmoderierte Dinner alles über Aphrodisiaka herauszufinden. Wir wollen wissen: Kann man wirklich durch etwas, das man essen oder trinken kann, ganz wild werden? Was passiert dabei im Gehirn? Und natürlich: Wie schmecken diese Nahrungsmittel oder geheimen Pülverchen? Es darf probiert werden!

Grimme-Preisträger Oliver Kalkofe ist Schauspieler, Komiker und Satiriker. Zu seinen FrühstyxradioTagen wurde er mit wirklich „wilden Kerlen“ wie Onkel Hotte oder Jürgen Ferkulat bekannt. Als er dann mit seiner Sendung Kalkofes Mattscheibe als erster in Deutschland Medienkritik und Parodie miteinander verheiratete, wurde klar, dass Oliver Kalkofe nicht nur ein ebenso genialer wie komischer Autor und Darsteller ist, sondern auch ein äußerst präzise und politisch denkender Beobachter. Wie gefährlich werden Deutschland und die Welt durch Trump, die AfD und Konsorten? Das wollen wir mit dem Mann diskutieren, der den  rechten Rand der Gesellschaft seit Jahren auf’s Korn nimmt.

Früher stand sie auf Demos der Polizei skeptisch gegenüber, mittlerweile ist Margarita Broich als Tatort­Kommissarin eine der bekanntesten Polizeibeamtinnen Deutschlands. Ein weiter Weg für jemanden, der zwischen Klostermauern aufwuchs und eigentlich wie alle in der Familie Medizinerin hätte werden sollen. Broich aber studierte Fotografie, wurde Theaterfotografin und studierte dann Schauspiel an der Hochschule der Künste in Berlin. Wir sprechen mit ihr über ihr Leben und ihre Berufe und darüber, was es bedeutet zum Tatort zu gehören. Und natürlich darüber, wo es am wildesten zugeht – auf der Bühne, vor oder hinter der Kamera.

Iris Schieferstein ist Bildhauerin und fertigt wilde Kunst und Mode aus toten Tieren. Dazu gehören Schuhe aus Pferdehufen, aber auch aus anderen gefährlichen Bestandteilen, zum Beispiel Pistolenläufen und Munition. Diese Kreationen sind mittlerweile weltweit bekannt und derart aufsehenerregend, dass auch Lady Gaga schon mal bei der Berliner Künstlerin bestellt hat. Wir sprechen über gewagte Mode, exzentrische Kunden und darüber, warum man selbst nicht ungefährlich lebt, wenn man Objekte aus Hörnern, Haut und Hufen von Tieren kreiert.

Dr. André Schüle lebt vermutlich gefährlich. Wer täglich mit wilden Löwen, Bären, Affen, Zoobesuchern und Wölfen zu tun hat, der muss doch gefährlich leben. Dr. Schüle ist Tierarzt im Berliner Zoo. Was würde wohl passieren, wenn er einfach so den Schimpansenkäfig betritt? Wir werden es ihn fragen. Sollte Ihnen sein Name bekannt vorkommen, er war der Tierarzt, der während des Knut-­Hypes immer und immer wieder im Fernsehen war.

An diesem Abend wird gedreht: Bitte bedenken Sie, dass Sie jederzeit aufgezeichnet und Teil des entstehenden Films werden können. Mit dem Kauf des Tickets erklären Sie sich damit ausdrücklich einverstanden.

Menü mit Weinbegleitung
Einlass: 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr
Tickets: 159,00€

Schmelzwerk, Mehringdamm 55, 10961 Berlin

button-neu

eat! Berlin
eat! Berlin