BERLINER KÄSETAGE 2017

This post is also available in: English

IN DER DENKMALGESCHÜTZTEN ARMINIUS MARKTHALLE

Samstag, 25.2. 17.00 – 23.00 Uhr und Sonntag 26.2. 10.00 – 16.00 Uhr

s_bluetenkaese-unicode-codierungskonfliktDie Berliner lieben guten Käse. Das haben sie euphorisch bei den vergangenen Käsetagen in der Arminius Markthalle zum Ausdruck gebracht. Markthändler, Produzenten, Frommeliers und Affineure trafen auf über 2.200 Feinschmecker und Genießer sowie neugierige Stammgäste der Arminius Markthalle. Zwischendurch musste der Einlass sogar wegen Überfüllung unterbrochen werden. Es ist der Käse, der all diese Feinschmecker in der besten Gastronomie­Markthalle Deutschlands versammelt. Es geht um die (wiederentdeckte) Tradition und das Handwerk eines besonderen Lebensmittels mit unglaublicher Artenvielfalt. Es geht vor allem aber darum, dass der Konsument genug hat, von seelenlosen, industriellen Produkten aus toter Milch, gemolken von Kühen in Massentierhaltung.


Wir hatten Käse aus ganz Europa und sogar aus den USA. Es war eine große Freude zu sehen, wie die Besucher verkosteten, kauften, an den Seminaren und Degustationen teilnahmen und eine richtig gute Zeit in der Markthalle hatten. Insofern freut es uns vom eat! berlin Team sehr, dass die Arminiushallen wieder dabei sind!
Die Eventpartner des Halleninhabers der Zunft AG, Michaela Freier und Samuel Zach, von der Firma „mfe event coach“ holen 20 Käseproduzenten, Affineure und Käsehändler in die Arminius Markthalle, um ihre Produkte einem interessierten und oft auch beeindruckend kundigen Publikum zu präsentieren.

Auch die festen Marktstände und Gastronomen der Arminius Markthalle greifen das Thema der Käsetage auf und verfeinern das großartige Angebot. Lassen Sie sich gastronomisch verwöhnen von Habe die Ehre, Pignut, Hofl aden, Fischladen, Naninka, Rosa Lisbert („Szenerestaurant des Jahres“), Lucha Libre und Alimentari e Vini.
Besonders hervorzuheben ist das große Käse­-Kuchen-­Buffet an der „Mutter aller Tische“. Dabei haben wir uns für 2017 noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Wir küren den „Käsekuchenmeister 2017“ und haben hierfür die besten Produzenten Deutschlands eingeladen.
Natürlich warten noch weitere Highlights auf Sie (Auszug):
Wir haben den „Big Bäcker“ Brotsommelier Holger Schüren eingeladen. Er spricht über Brot und belegt dieses im Anschluss mit einer Auswahl feinster Käse.
Wenn der Winter nicht zu kalt wird, präsentieren wir zusätzlich frisches Wintergemüse und Kräuter aus Permakultur aus dem Garten des Café Botanico. Das Urban Gardening erklärt Martin Höfft.

Als Affineure und Aussteller sind mit dabei:
•  Rheingau Affineure mit Käsemeister Reiner Wechs und einer Vielfalt an Käsen aus dem historischen Natursteingewölbe (im „Degustationsprogramm“).

•  Simone Nuss vom Schaufenster Uckermark kommt mit Käsen von der Brandenburger Käsestraße (und einigen anderen regionalen Spezialitäten)

•  Die Käseinsel von Jan Pusch präsentiert Schweizer Weltmeisterkäse. Sie reifen zum Beispiel im Felsenkeller Gabelspitz vom Chäser. Der Felsenkeller liegt tief im Emmental im Tal der heulenden Winde. Mit einer Fläche von 250 m2, dem natürlichen Klima von 13° C bei 96 % Luftfeuchtigkeit ist dies der ideale Ort um aus wunderbarem Käse wahre Goldschätze entstehen zu lassen. (sh. hierzu auch „Degustationsprogramm“)

•  Peppikäse Berlin – Hier rockt der Rohmilchkäse! (sh. hierzu auch „Degustationsprogramm“)

•  Gusto Artesano – Spanische Käsespezialitäten. David Raya Moreno und Marta Koltan von Gusto Artesano sind Botschafter der spanischen Spitzen­-Käse­produkte.

  JuMi AG – das sind Juerg & Mike die machen „Chäääs“. Zwei einzigartige Jungs aus dem Emmental die das Käserhandwerk, die Rohmilchverarbeitung, die Reifung und die Veredelung leben.

  natURsprung  Achim Freitag steht für allerfeinste und urspünglichste Käsesorten aus Kuh-, Schafs- oder Ziegenmilch, die frisch aus der Natur in die Käsetheke gelangen.

  Cheesus mit Schweizer Raclette

  Käseeck Familie Ehemann ist der Käse Hotspot in der Arminius Markthalle

Manufaktum brot& butter Der Teig für die Brote bei Manufactum brot&butter wird mit einem dreistufigen Roggenmehl-Natursauerteig angesetzt, der aufwendigsten Form der Teigführung.

  Watt ´n Senf  Deutschlands nördlichste Senfmanufaktur

 Territori Del Gusto  Sardische Weine von den Weingütern Stefano Casadeis präsentiert von Umberto Galli Zugaro, dem Repräsentanten der Europäischen Sommelierschule

  Metro Cash & Carry Käse- und Weinspezialitäten

•  Jakob & Johanna handmade design – Jakob & Johanna machen stilvolle, schlichte Produkte aus heimischem Holz. Jakob ist Förster und wählt in den Mecklenburger Wäldern die edelsten Hölzer für Johannas Designprodukte aus.

•   Der Allgäuer Käseladen
•   Italienische Weine von den Weingütern von Stafano Casadei: Castello del Trebbio, Tenuta Casadei, Gut Allume, Olinas (Biointegrale) präsentiert von Umberto Galli von der Europäischen Sommelier Schule

Eintritt pro Tag und Person 5,00 €

Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt. Keine weitere Ermäßigung möglich. Die Teilnahmen an Seminaren und Degustationen, sowie die Teilnahme am Brunch/Matinée sind kostenpflichtig und können gebucht werden. Käse zum Mitnehmen und sofort verzehren können Sie an den Ständen kaufen. Auch die Spezialitäten, die unsere Gastronomen für Sie bereithalten, können sie vor Ort erwerben und verzehren.

 

Programm Pairings & Degustationen

 25. Februar 2017 – 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr

 Samstags-Seminare für 57,00 € pro Person können Sie hier buchen

Die Sprache des Geruchssinns & Der versteckte Goldschatz: „Big Bäcker“ Brotsommelier Holger Schüren entführt Sie in die Welt des duftenden Brots, zu Weltmeisterkäse aus der Schweiz und zu griechischen Ölen.

„Big Bäcker“ Brotsommelier Holger Schüren ist seit Januar 2016 einer von weltweit 13 Brotsommeliers. Er entwickelt spezielle Brotsorten und hat damit die Brotvielfalt in Berlin und Brandenburg sehr bereichert. Er bezieht die Zutaten aus der Region Potsdam-Mittelmark.  „Big Bäcker“ Holger Schüren ist der, der mit dem Brot spricht. Das macht er auch im Rahmen unserer Degustaion und verkostet mit Ihnen ausgewählte und besondere Brotsorten. Für Holger Schüren ist es selbstverständlich, mit Natursauerteig zu arbeiten. Beim Einsatz seltener Getreidesorten wie Waldstaudenroggen, Emmer-Getreide, Dinkel-Gerste produziert er auch dafür einen Spezialsauerteig. Sie lernen, richtig Brot zu essen. Man beginnt zum Beispiel, das Brot vom Teig zur Rinde zu essen, von innen nach außen zur Kruste. Bei den Berliner Käsetagen darf aber auch der Käse nicht fehlen, deshalb reichen wir Ihnen korrespondierenden Weltmeisterkäse aus der Schweiz und griechische Öle von unserem Aussteller „Käseinsel in Berlin-Mitte“. Der Weltmeisterkäse „Gabelspitz“ kommt aus der Höhle Gabelspitz, die tief im Emmental, im Tal der heulenden Winde, liegt.  Mit einer Fläche von 250 m2, dem natürlichen Klima von 13° C bei 96 % Luftfeuchtigkeit ist dies der ideale Ort, um aus wunderbarem Käse wahre Goldschätze entstehen zu lassen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Gleich zu Beginn der Degustation werden wir Sie mit einem Glas Sekt von den hauseigenen Weingütern der Markthalle begrüßen.

 25. Februar 2017 – 18.45 Uhr bis 20.15 Uhr

rheingauaffineur_juk6244-21Rheingau Affineure – große Handwerkskunst in Familientradition: Verkosten Sie die großartigen Käsespezialitäten, die in einem 300 Jahre alten Bruchstein­-Gewölbe des Weinguts Jakob Jung reifen. Der Berliner Sommelier und Weinhändler Ralf Kuhlow schenkt dazu Weinraritäten aus.

Im 300 Jahre alten Bruchstein-Gewölbe des Weinguts Jakob Jung reifen in einem Stollen die edlen Affinagekäse des Rheingau Affineur. Die Liebe zum Detail und das handwerkliche Können stehen bei der „Familienbande“ des Rheingau Affineur absolut im Vordergrund. Junge, handgemachte Käselaibe, aus ausgesuchten kleinen Käsereien werden in den Rheingau transportiert und hier im alten Gewölbekeller, der ehemals zum Schloß Reinhartshausen gehörte, veredelt und zu idealen Reife gebracht. Der Käse lagert bei einer Temperatur von 10-12 Grad, unbeeinflusst von den Jahreszeiten. Der Rheingau Affineur ist Mitglied der Guilde Internationale des Fromagers. Käsesorten wie: Blaues Opium, Alter Matrose, Rheingauer Spätburgunder oder Blauer Schoki Lakritz sind im Sortiment des Rheingau Affineur und lassen einem das Wasser im Mund zusammen laufen. Die besten Sorten aus dem Bruchstein-Gewölbe werden wir bei der Degustation verkosten.  Reiner Wechs ist Käsemeister und Molkereitechnik Ingenieur und damit entscheidend verantwortlich für die Qualität des Käsesortiments des Rheingau Affineur. Seine Begeisterung für den Käse möchte er mit Ihnen teilen. Reiner Wechs ist ein unterhaltsamer Erzähler mit großem Veredelungs-Wissen.
Der Berliner Sommelier und Weinhändler Ralf Kuhlow kredenzt dazu gemeinsam mit dem Önologen Moritz Böhling ( DWE AG) Wein Raritäten. Ralf Kuhlow und Moritz Böhling sind geistreiche Weinexperten, die nur ein Thema kennen: WEIN. Im kleinen Teilnehmerkreis können Sie sich mit den Weinkennern austauschen. Beide wissen unterhaltsam über die guten Tropfen zu berichten. Gleich zu Beginn der Degustation werden wir Sie mit einem Glas Sekt von den hauseigenen Weingütern der Markthalle begrüßen.

Sonntags-Markthallen-Matinée mit Livemusik können Sie hier buchen

Hofladen

Klassik Brunch Große Auswahl an Frühstückskomponenten: Käseauswahl unserer Aussteller, Eierspeisen in vielen Varianten,  Gebratenes und Gegrilltes, hausgemachte süsse Teilchen und Gebäck, Desserts aus der eigenen Patisserie, unbegrenzt Tee, Kaffee, Saft, Mineralwasser und 1 deutscher Winzer-Secco bei Ankunft. Kinder haben ihr eigenes Prinzessinnen- und Prinzen-Buffet.

Klassik Brunch: 32,- pro Person, Kinder von 5 bis 12 Jahren ermäßigt 16 EUR

 

berliner-rotspon-r-kuhlow-2Deluxe Brunch Wenn es noch ein wenig mehr sein soll: Exklusive Atmosphäre im Pop Up mit Kamin.  Französischer Cremant Rosé bei Ankunft, frisch gepresster Orangensaft, ofenfrisches Gebäck, Eier Benedict, Kalbsschnitzel, Royal Fish & Chips vom Lachsfilet, French Toast, Sans Souci Mineralwasser, Kaffeespezialitäten und Ronnefeld Tee.

Deluxe Brunch: 52,- pro Person, Kinder von 5 bis 12 Jahren ermäßigt 26 EUR

Arminius Markthalle

Eingang Bugenhagener Straße 19 und Arminiusstraße 2-4

10551 Berlin

 

eat! Berlin
eat! Berlin