Genussvolles Kino

Marco Müller

5 Filme, 5 Gänge,  3 Hauben  und 2 Sterne in der Astor Filmlounge

Das Stammpublikum unseres Klassikers „Genussvolles Kino“ wird es bestätigen: wer teilnimmt, sieht Sterne. Ob es wohl daran liegt, weil Sie, im Anbetracht der servierten exzellenten Weine Glückssterne sehen? Möglich. Je ein VDP.Wein des Abends kommt vom Weingut Kühling-Gillot und vom Weingut Battenfeld Spanier.

Wahrscheinlich liegt es aber eher an den Köchen: Die Stars der Reihe „Genussvolles Kino“ tragen allesamt Sterne! Michael Kempf, Hendrik Otto und Tim Raue haben das „Genussvolle Kino“ in den letzten Jahren zu dem gemacht, was der Name verspricht. Auch in 2019 wird einer dieses Versprechen halten: Marco Müller (3 Hauben)  . Der Mann kennt sich mit Genuss aus, immerhin war er schon im Schlosshotel Grunewald, im „Windspiel“ im Schloss Hubertushöhe und schließlich in der „Weinbar Rutz“ mit eben diesem hauptberuflich beauftragt. In Sachen Auszeichnungen ist Müller etwa gleichzusetzen mit Jack Nicholson, der bereits drei Oscars nach Hause trug. Obwohl über seine schauspielerischen Fähigkeiten wenig bekannt ist, weiß Marco Müller zumindest in einer Szene voll zu überzeugen: der Gastro-Szene. Bescheinigt wurde ihm das Talent schon mit insgesamt zwei Michelin-Sternen und 18 von 20 Punkten im Gault&Millau.

Das „Genussvolle Kino“ ist für ihn eine besondere Herausforderung: In der Astor Filmlounge, die übrigens als eines der schönsten Kinos Deutschlands gilt, gibt es keine Küche. Doch sicher wird er als Genuss-Genie diese logistisch anspruchsvolle Aufgabe mit Bravour meistern. Unterstützt wird Marco Müller auch von Max Hempel, Küchenchef im Select Hotel Berlin Spiegelturm und dessen Azubis. Durch den schönen Abend führt übrigens einer, den Sie bisher vielleicht eher vom „Schönen Morgen“ kennen: radioeins-Moderator Stefan Rupp.

Ob Leinwand- oder Menüdramaturgie: Klar ist, beim „Genussvollen Kino“ sind Profis im Einsatz, deren Berufung es ist, Sie bestens zu unterhalten – filmisch und kulinarisch. Und am Ende des Abends bleibt abzuwarten, ob der Applaus den 5 gezeigten kleinen Filmen oder den 5 servierten kleinen Gängen gilt. Oder beiden.

 

  • Mo. 25.2.
  • 5 Filme, 5 Gänge und 2 Weine
  • Astor Filmlounge
  • Kurfürstendamm 255 | 10719 Berlin
  • Einlass: 19.45 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr
  • 55,-

Dinner and a Flick

The premise behind „Dinner and a Flick“ is simple enough: buy a ticket and see stars — on the silver screen and on your plate. This time around, Marco Müller‘s name is on the (culinary) director‘s chair. His thespian skills may be unknown, but he can certainly steal a scene, having already earned ** Michelin and 18/20 points and 3 toques in Gault&Millau.

In the Astor Filmlounge — coincidentally one of the loveliest film palaces in Germany — Müller and his talented crew will be cooking with support from Max Hempel, executive chef at Select Hotel Berlin Spiegelturm, and his team. radioeins host Stefan Rupp will emcee. Whether the applause at the end of the evening is for the 5 short films, the 5 mini-courses, or both… that you‘ll need to decide for yourself.

  • Mo. 25.2
  • 5 films, 5 course, 2 wines
  • Astor Filmlounge
  • Kurfürstendamm 255 | 10719 Berlin
  • Admission: 7:45 pm | Start: 8:00 pm
  • 55,-

Stefan Rupp © Jim Rakete

eat! Berlin
eat! Berlin