GENUSSVOLLES KINO

Astor Film Lounge © Premium Entertainment GmbH

DIE SCHNELLE NUMMER

Diesmal wird unser genussvolles Kino ein bisschen adaptiert. Warum das so ist? Weil wir zum ersten Mal in der Geschichte der eat! berlin parallel zur Berlinale stattfinden und die belegen ganz gerne und völlig zu Recht die Kinos Berlins. Unser Lieblingskino, die Astor Film Lounge am Ku’damm hatte aber trotzdem noch ein kleines Zeitfenster für uns frei und das verwandeln wir in unser beliebtes genussvolles Kino.

Das Kino wurde 1948 als Kiki (Kino im Kindl) eröffnet und 1951 vom Kinoarchitekten Gerhard Fritsche neugestaltet. Es galt als Paradebeispiel der Kinoarchitektur der 50er Jahre. 1956 übernahm die UFA Theater AG und gründete hier den UFA-Pavillon. Ende 2008 eröffnete alsdann der umtriebige Multiplex-Pionier Hans-Joachim Flebbe die Astor Film Lounge. Er hatte die Vision, einen Gegenpol zum immer größer werdenden heimischen Bildschirm zu kreieren und schuf ein Kino, das so gar nichts mit den cineastischen Abfertigungshallen der Großkinos zu tun hatte.

Bekocht werden Sie zu dieser Matinee von Max Strohe. Er ist der Küchenchef des besternten und mit 3 Hauben / 17 Punkte ausgezeichneten Restaurants Tulus Lotrek in der Kreuzberger Fichtestraße. Die schräge Schreibweise ist erwünscht, man möchte nicht den Anschein erwecken, ein biederes französisches Restaurant zu sein. Max‘ Küche ist außergewöhnlich! Seine Kreationen leicht und unverkrampft, so wie das ganze Restaurant unfassbar unversnobt ist. Berlin halt. Auf höchstem Niveau, aber fernab jeglicher Attitüde. Gastgeberin Ilona Scholl ist neben Strohes Kochkunst Garantin für den Erfolg des Restaurants. Sie ist umsichtig, klug und pointiert und das schätzen ihre Gäste sehr. Dafür wurde sie 2017 zur „Gastgeberin des Jahres“ erkoren. Der Mittagswein kommt vom VDP.Weingut Reichsgraf von Kesselstatt, Wein mit dem unverwechselbaren, mineralisch- filigranen Stil aus dem Anbaugebiet in den drei Flusstälern Mosel, Saar und Ruwer.

2 Filme, 3 Gänge und die „Rettung des Mittagsweins“ – das ist unser Kinoevent zur eat! berlin 2020.

 

  • Sa. 29.2.
  • 2 Filme, 3 Gänge und die „Rettung des Mittagsweins“
  • Astor Film Lounge
  • Kurfürstendamm 225 | 10719 Berlin
  • Einlass: 11.30 | Beginn: 12.00 Uhr
  • 50,-

LUNCH AND A FLICK

2 films, 3 courses and the „Rescue of the Midday Wine“ – Our cinematic event for eat! berlin 2020.
For the first time in history, eat! berlin will run parallel to the Berlinale. That event will be taking up virtually every seat and projector in Berlin. Our favorite film palace, the Astor Film Lounge on the Ku’damm, managed to squeeze in a small time window for us to revisit our beloved gourmet cinema. The food for this matinée will come from Max Strohe. He is the executive chef at „Tulus Lotrek“, a Michelin star restaurant with 2 toques from Gault&Millau in Kreuzberg. Max‘s cuisine is extraordinary, and his creations are light and carefree. Just like Berlin. Always of the fi nest level, forever free of elitist attitude. Add in „2017 Host of the Year“ Ilona Scholl and it’ll be an evening like you’d see at the movies.

  • Sa. 29.2.
  • 2 movies, 3 courses and the „rescue of the Lunch wine“
  • Astor Film Lounge
  • Kurfürstendamm 225 | 10719 Berlin
  • Admission: 11:30 am | Start: 12:00 am
  • 50,-

Max Strohe © Christian Kielmann

eat! Berlin
eat! Berlin