DER TAGESSPIEGEL-GENUSS-ABEND

Restaurant VOLT

EIN BLIND DATE MIT KÖCHIN UND WINZERN

Probieren und kritisieren ist ihr Hauptberuf. In Sachen Genuss lassen sich Bernd Matthies und Kai Röger nichts vormachen, sind sie doch im Auftrag des Tagesspiegel für das kulinarische Berlin unterwegs. Guter Geschmack ist für sie keine Geschmacksfrage, sondern durchaus messbar. Mit langjähriger Erfahrung, gutem Gespür und einem feinen Gaumen ausgestattet, verfassen die beiden vielbeachtete, und von Gastronomen oft gefürchtete, Kritiken. Wenn diese Herren also mit ihrem Namen für eine Veranstaltung stehen, dann will das schon was heißen.

Ein Grund, weshalb sich der Tagesspiegel Genussabend im Rahmen der eat! berlin auch bei kritischen Gaumen stets großer Beliebtheit erfreut. Erfreulich ist auch der Veranstaltungsort des diesjährigen Dinners: Das hochgelobte Restaurant VOLT im Umspannwerk am Kreuzberger Landwehrkanal ist es diesmal. An dessen „feiner Berliner Art“ finden selbst scharfzüngige Kritiker bekanntlich nichts zu meckern. Das liegt sicher auch an Küchenchef Matthias Gleiß, der mit 2 Hauben und 16 Punkten im Gault&Millau geführt wird. Er kocht im Volt regional, zeitgenössisch und exzellent.

Falls Sie sich, ob dieser idealen Bedingungen, jetzt schon in Sicherheit wiegen, dass der Abend auf jeden Fall eine Punktlandung wird, dann tun Sie das natürlich zu Recht!

Schief gehen kann da nichts – ohne ein bisschen Nervenkitzel wäre es aber nur halb so schön, deswegen setzen wir noch einen drauf! Und was das angeht, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als sich auch hier blind auf die Gastgeber zu verlassen.

Denn in diesem Jahr wird es wieder einen Spannungsmoment in Form des populären „Blind Dates“ geben. Wer da an der Seite von Matthias Gleiß in der Volt-Küche stehen wird, sei natürlich nicht verraten. Nur so viel: Wir können Ihnen garantieren, dass Sie Sternchen sehen werden, ganz unabhängig davon, wie tief Sie ins Weinglas schauen. Wobei das bei den feinen Weinen der von den Kritikern mit scharfem Auge ausgewählten Winzern (hochgeheim) durchaus schwer fallen könnte.

 

  • Mi. 26.2.
  • 6-Gang-Menü mit Weinbegleitung
  • Restaurant VOLT
  • Paul-Lincke-Ufer 21 | 10999 Berlin
  • Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr
  • 129,-

TAGESSPIEGEL GOURMET EVENING

When highly regarded food critics Bernd Matthies and Kai Röger lend their names to an event, you know it’s going to be something good. Loyal eat! berlin fans appreciate their past ‚gourmet evenings‘ as unforgettable festival soirées worthy of being booked blind. Good thing, too. We can tell you that the excellent dinner will be held this year at marvelous VOLT restaurant in a former Kreuzberg electrical distribution station, where the equally marvelous Matthias Gleiß (16 points in Gault&Millau) wields the cooking spoon. But there’s also a big surprise in store. In the tradition of the popular „Blind Dates“ series, we’re ratcheting it up a notch and smuggling in someone who will turn the finest of earthly delights into something truly celestial. You’ll be seeing stars no matter how deep into your wine glass you gaze!

Which itself may prove a tough task, given the quality of the top-secret wine and winemakers that the pair of tough critics have specially selected for this evening.

  • Wed. 26.2.
  • 6-course menu with accompanying wines
  • Restaurant VOLT
  • Paul-Lincke-Ufer 21 | 10999 Berlin
  • Admission: 6:30 pm | Start: 7:00 pm
  • 129,-

Kai Röger und Bernd Matthies © eat! berlin

eat! Berlin
eat! Berlin