Mit Franz Raneburger

Dieser vegetarische Abend wird ein besonderer Genuss: Franz Raneburger, gern und oft gesehener Gast bei der eat! berlin, und jetzt Ihr Gastgeber bei unseren Veranstaltungen im Restaurant in der Max-Schmeling-Halle, kochte schon für politische Größen wie Angela Merkel, George Bush, Gerhard Schröder, Wladimir Putin, Bill Clinton und Jaques Chirac.

Auch er wird Sie im Rahmen der neuen vegetarischen und veganen Reihe VEVOLUTION mit einem vegetarischen 6-Gang Menü verwöhnen, welches ganz gewiss  unter seinesgleichen unvergleichlich sein wird. So wie es Franz Raneburger in der Berliner Gourmetwelt ist, denn er gilt als Kochlegende: 1983 bekam er mit seinem Bamberger Reiter den ersten Michelinstern Berlins verliehen sowie drei Hauben im Gault&Millau. 2006 erhielt er die Auszeichung Berliner Meisterkoch des Jahrzehnts, 2007 das goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich. Bis 2008 kochte er in der Remise im Schloss Glienicke in Berlin, seit 2009 ist er Küchenchef des Edelweiß-Catering.

Nicht nur Einflüsse jüdischer und israelischer Küche aus seiner Zeit als Küchendirektor eines kosheren Cateringunternehmens finden sich in seinen Gerichten, sondern auch Zitate aus seinem Heimatland Österreich, wo er auch seine Ausbildung machte. Danach zog es ihn ins Nachbarland Schweiz und  in norddeutsche, französische, italienische und schwedische Küchen. Dazu kamen kulinarische Weiterbildungsreisen nach Asien, Australien, Amerika,  Neuseeland und sogar in die Südsee. Mit all diesen Erfahrungen und Einflüssen dürfen wir ein ausgereiftes und spannendes Menü erwarten.
Franz Raneburges Signature Dish ist zwar eigentlich ein Schulterscherzl vom Kalb, doch er hegt eine große Leidenschaft zur vegetarischen Küche, welche er – natürlich – meisterhaft beherrscht.
Und wir sind sehr  gespannt welche vegetarischen Schmankerl er kredenzen wird. Auch dieser Abend wird  moderiert von Tagesspiegel-Autorin Maris Hubschmid.

 

  • Fr. 1.3.
  • Vegetarisches 6-Gang Menü mit Weinbegleitung
  • Restaurant in der Max-Schmeling-Halle
  • Falkplatz 1 | 10437 Berlin
  • Einlass: 18.30 Uhr | Beginn: 19.00 Uhr
  • 149,-

 

Kulinarische Stillleben – Gemälde von Mathias Roloff
Begleitausstellung zur Vevolution während der eat! berlin 2019
In Zusammenarbeit mit der Galerie Christine Knauber

eat! Berlin
eat! Berlin