Rosige Zeiten

This post is also available in: English

Rosige Zeiten
Danijel Kresovic im Rose Garden © Ricarda Spiegel

Internationales Fine Dining Frühstücksmenü im Rose Garden

Noch ein Toast, noch ein Ei, noch ein Kaffee, noch ein Brei“ – Frühstück hat in Berlin einen gewichtigeren Stellenwert als in allen anderen Metropolen der Welt. Kein Stadtführer, der nicht auf die große Bedeutung dieser Mahlzeit in der Hauptstadt hinweist.

Es wird also Zeit, dass wir von eat! berlin dieses Thema angehen. Doch nicht, wie zu oft gesehen, mit einem Brunchbuffet, das mit Wurstware vom Discounter bestückt ist. Wir wollen ein Frühstücksmenü auf Gourmetniveau und wer wäre da der bessere Partner als Danijel Kresovic? Den Spitzenkoch kennen sie vielleicht aus dem Swissôtel, wo er locker zwei Hauben erkochte, die er im Restaurant im Schlosshotel Grunewald gleich bestätigte. Im Rose Garden in Berlin Mitte kredenzt Kresovic mit seinem Team ein phantastisches 10 Gänge-Frühstücksmenü. Die Mannschaft des Rose Garden könnte internationaler kaum sein: Kroatien, Mexiko, Spanien, Japan und viele Länder mehr. Mit diesem Fundus an Diversität lädt uns Kresovic auf eine spannende Reise durch die unterschiedlichsten Frühstückskulturen der unterschiedlichsten Nationen ein.

Liebe und Gesundheit – das ist die Philosophie des Rose Garden. Rose steht hierbei für die Liebe zum Produkt, der Garten symbolisiert die Frische der Zutaten. Am liebsten kreiert Kresovic außergewöhnliche und sinnliche Gerichte mit Zutaten aus aller Welt. Dabei darf es auch gerne vegetarisch oder vegan sein. Beim Kochen seiner Gerichte lässt er sich gerne auf die Finger schauen, seine offene Küche gewährt den Gästen direkten Einblick in das Treiben hinter den Kochtöpfen. Der gebürtige Kroate stand schon immer für eine besonders frische und leichte Küche, so funktionierte er zum Beispiel damals die Terrasse des Swissôtel kurzerhand in einen wunderbaren Kräutergarten um. Seine Vorliebe für frisches Grünzeug werden wir sicher auch in dem einen oder anderen Frühstücksgang wiederfinden. Aber sicher werden auch die Fleisch- und Fischliebhaber bei dem ausgiebigen Fine Dining Frühstück mit einem schönen Glas Sekt voll auf ihre Kosten kommen. Viel besser kann man nicht ins Wochenende starten.

Unser Medienpartner „Tagesspiegel“ hat sich auch bereit erklärt, Sie an diesem Morgen ein bisschen zu überraschen. Schließlich gehört eine gute Tageszeitung zu jedem Frühstück dazu.

  • Sa. 24.2.
  • 10 Gänge-Frühstücksmenü mit Getränke
  • Rose Garden
  • Alte Schönhauser Straße 61 | 10119 Berlin
  • Einlass: 10.00 Uhr | Beginn: 10.30 Uhr
  • 79,-

eat! Berlin
eat! Berlin