Masterchef Tom Franz

Tom Franz © Yadid Levy

KULINARIK, DIE BRÜCKEN BAUT

Das Leben schreibt Geschichten, die würde man keinem Autor erlauben. Nehmen wir die von Tom Franz: In Köln geboren, begegnet er im Rahmen eines Schüleraustausches 1989 der jüdischen Religion und der fröhlichen Mentalität der Israelis. Er fühlt sich zu den Menschen und deren Kultur so sehr hingezogen, dass er seinen Zivildienst in Israel leistet, in einem Krankenhaus und Altersheim für Holocaust-Überlebende. Danach geht er nach Deutschland zurück, wird Jurist und arbeitet als Rechtsanwalt.

2004 packt er wieder seine Koffer, wandert nach Israel aus und konvertiert nach langer Vorbereitung zum Judentum. Der begeisterte Hobbykoch lernt Dana Hadari kennen, die Tochter von Holocaust-Überlebenden. Sie heiraten und Dana überredet Tom, bei der israelischen Ausgabe von „Masterchef“ mitzumachen. Das Finale, das Tom Franz 2013 gewinnt, erreicht eine Einschaltquote von 52,3 %, die zweithöchste Quote, die das israelische Fernsehen jemals gemessen hat. Tom Franz wird zum Star und Brückenbauer zwischen Deutschland und Israel. „Deutsch sein“ wurde nun auch positiv assoziiert und Tom Franz ein sympathischer und begabter Botschafter unseres Landes.

In Deutschland ist diese Geschichte noch nicht so bekannt. Wenn wir aktuell etwas brauchen, dann sind das Brückenbauer. Wir freuen wir uns sehr, dass Tom Franz anreist, um Brücken zu bauen, zwischen Berlin und Tel Aviv.

Es gibt kaum einen besseren Ort in Berlin als das MANI Restaurant im gleichnamigen Hotel in der Torstraße, um diese Geschichte fortzuschreiben. Hier erwartet Sie ein außergewöhnlicher Abend, ein interaktives, kulinarisches Gemeinschaftserlebnis in entspannter Atmosphäre. Das Team um Küchenchefin Franziska Weigl wird Tom Franz unterstützen und ein contemporary israeli menu kochen, mit der richtigen Portion Coolness und natürlich dem ein oder anderen Glas Wein, israelisch und deutsch – wahrscheinlich.

  • Do. 28.02.
  • Amuse bouche, 4-Gang-Menü mit Weinbegleitung
  • MANI Restaurant
  • Torstraße 136 | 10119 Berlin
  • Einlass: 18.30 Uhr | Beginn: 19.00 Uhr
  • 139,-

MASTERCHEF TOM FRANZ

If there’s anything we need right now, it’s bridge builders. Like Tom Franz. He was born in Germany but fell in love with Israel, moved there in 2004 and converted religion. His wife Dana convinced Franz, an amateur chef, to take part in the Israeli version of „Masterchef.“ He won. And became a star. And a bridge-builder between Germany and Israel.

There are few better places in Berlin than MANI Restaurant (in the hotel of the same name) to continue that story. Executive chef Franziska Weigl and her team have planned an interactive, shared culinary experience in a relaxed atmosphere. An evening of many charms, with the right portion of coolness and wine, of course, probably from Israel and Germany.

  • Thu. 28.02.
  • Amuse bouche, 4-course menu with accompanying wines
  • MANI Restaurant
  • Torstraße 136 | 10119 Berlin
  • Admission: 6:30 pm | Start: 7:00 pm
  • 139,-

MANI © Axel Kull

© Ricarda Spiegel

eat! Berlin
eat! Berlin