Die Erde mein Zuhause

Sven Oswald & Ralf Zacherl

MIT THEO FÜR DIE ZUKUNFT LERNEN

Bohnen und ein Tintenklecks für eine bessere Welt? Klingt komisch, ist aber so. Okay, das mit der besseren Welt ist so eine Sache, aber es gibt Hoffnung! Diese Hoffnung ist momentan noch ziemlich klein, von der Körpergröße her. Aber sie wächst, unaufhaltsam. Einige der Hoffnungsträger wollen wir auch dieses Jahr wieder versammeln: Wir laden Kinder in die Schönhauser Allee Arcaden ein, um sich im Kochen auszuprobieren und dabei die Welt zu verbessern.

Der Plan ging schon in der Vergangenheit auf: Bereits zum fünften Mal kooperiert eat! berlin mit My.Theo.e. V. Der Verein rund um die beliebte Tintenklecks-Figur vernetzt im Rahmen des globalen Lernprogramms „Die Erde mein Zuhause“ Grundschüler zum gemeinsamen Unterricht. In diesem Rahmen entwickeln die Kinder auch Ideen zur Forderung: „Ernährung sichern – Hunger beenden“.

Und jetzt kommen die Hülsenfrüchte ins Spiel: Zwischen den Unterrichtseinheiten wird gekocht. Das Bohnen-Gericht „Feijoada“, nach einem Rezept einer brasilianischen Partnerklasse. Schon in der Vergangenheit war es eine Freude, mitzuerleben, wie begeistert die Kinder bei der Sache waren. Das lag nicht zuletzt an der fröhlichen Tintenklecks-Figur. „Rezeptentwicklerin“ der guten Sache ist Sylvia Hahnisch, Initiatorin von My.Theo.e. V.

Im letzten Jahr fand das zukunftsweisende Spektakel, moderiert von Sven Oswald, kulinarisch formidabel begleitet von Ralf Zacherl, erstmalig in den Schönhauser Allee Arcaden statt.

Das passt, denn auch das Team um Center-Managerin Luisa Lorentz-Leder möchte das Bewusstsein für eine gesündere Lebensweise stärken. „Wir freuen uns darauf, die Aktion auch in diesem Jahr zu unterstützen und sind gespannt, was die Schüler mit dem Spitzenkoch kreieren. Die Borschtsch von Ralf Zacherl und den Kinder der Niederheide Grundschule beim letzten Mal war grandios“, sagt sie.

The Earth my Home

We’ll once again welcome a few small beacons of hope for the fate of humanity to the Schönhauser Allee Arcaden. Kids will have the chance to learn about their world, try their hands at cooking and build cultural bridges. This is the fifth time that eat! berlin has teamed up with My.Theo.e. V., which uses its popular inkblot mascot to advertise its global „The Earth My Home“ learning program. In between instruction units, the kids will prepare a bean dish called „Feijoada,“ based on a recipe provided by a Brazilian partner class and under the watchful eye of a professional chef. This „menu“ of good deeds was designed by Sylvia Hahnisch, initiator of My.Theo.e. V. Moderation by Sven Oswald and culinary support from Ralf Zacherl.

Keine Tickets verfügbar

eat! Berlin
eat! Berlin