Der Höllenchef

This post is also available in: English

Der Hoellenchef
Der Hoellenchef

Die seligmachenden Weine des Rheingauer Weinbergsflüsterers Gunter Künstler

Das Weingut Künstler (VDP) besitzt mit der Hochheimer Hölle (Riesling!) am östlichen und dem Assmannshäuser Höllenberg (Spätburgunder!) am westlichen Rand des Rheingaus Anteile an ruhmreichen Filetstückchen. „Die Hölle weiß, wer der Chef ist“, hat Gunter Künstler einmal mit Blick auf eine vermeintliche Hierarchie seiner Hochheimer Weinlagen gesagt. Wie dem auch sei, die finessenreichen und tiefgründigen Rieslinge aus der Hochheimer Hölle sind mit ihrem Alterungsvermögen, ihrer monumentalen Kraft und mineralischer Eleganz eher ein Produkt des Himmels. Oder, wenn man‘s lieber etwas irdischer mag: Künstlers Weine sind flüssige Naturdenkmale.

Höllisch gute Weine stehen also im Mittelpunkt dieses Abends im Schmidt Z&KO. Sie bieten die spannende Ausgangslage für ein Experiment: Was passiert, wenn drei himmlische (Küchen-) Chefs etwas zum Thema „Hölle“ ausbrüten? Der Herd ist besetzt mit den TV-Köchen Ralf Zacherl und Mario Kotaska sowie dem aufstrebenden Berliner Koch Marcel Woest. Gemeinsam kreieren sie ein Fünf-Gang-Menü, das den Weinen von Hölle und Höllenberg gerecht wird. Das Höllenfeuer löscht kein Geringerer als Gunter Künstler, der Chef der Weine, persönlich. Was alle Protagonisten des Abends eint, ist in dem berühmten Zitat vom Dichter Oscar Wilde am besten zusammengefasst: „Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.“

Wenn Sie diese Meinung teilen, sollte der in jeder Beziehung außergewöhnliche Genussabend zu Ihrer vollsten Zufriedenheit ausfallen. Erleben Sie passend zur Besatzung der Küche höllisch-liquide „Chefs“ zum Verlieben: jung und gereift, kraftvoll und sanft, verschlossen und kommunikativ, geheimnisvoll und transparent. Dass die Weinbergsnamen eigentlich gar nichts mit dem Inferno zu tun haben, könnte Ihnen natürlich auch Gunter Künstler erzählen, aber das erledigen schon seine Weine.

Freuen Sie sich auf einen formidablen Höllenritt der vergnüglichen und genussreichen Art und kommen sie im Schmidt Z&KO dem Himmel ein Schlückchen näher!

 

  • Sa. 3.3.
  • 5-Gänge Menü mit Weinbegleitung
  • Schmidt Z&KO
  • Rheinstraße 45-46 | 12161 Berlin
  • Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr
  • 129,-

eat! Berlin
eat! Berlin