30 Jahre JRE – Vier Wirtshausbuam in Berlin

Alexander Huber © JRE

Ludwig (Lucki) Maurer © JRE

Jockl Kaiser © JRE

Vier Wirtshausbuam in Berlin

In der Jeunes Restaurateurs d’Europe Veranstaltungsreihe geht es weiter mit dem Abend Vier Wirtshausbuam in Berlin.

Die Wirtshausküche erlebt gerade so etwas wie eine fine dining-Renaissance. Köche wie Alexander Huber vom Huberwirt in Plaiskirchen, er ist auch der Präsident der JRE-Deutschland und mit einem Stern ausgezeichnet; Anton Schmaus, ein bodenständiger Internationalist mit Skandinavischen Inspirationen vom besternten Restaurant „Storstad“ in Regensburg und Jockl Kaiser, Sternekoch und Gründungsmitglied der JRE, stehen für ein völlig neues Konzept der Deutschen Küche auf allerhöchstem Niveau. Besonders freuen wir uns auch auf Ludwig (Lucki) Maurer, den Wagyu-Züchter und Fleischexperten aus Rattenberg in Niederbayern. Er setzt sich seit Jahren für einen vernünftigen und nachhaltigen, also „richtigen“ Umgang mit Lebensmitteln ein.

Die Wirtshausküche modern und innovativ zu präsentieren, ist die Leidenschaft von Alexander Huber. Im Huberwirt in Pleiskirchen stehen Genuss und Lebensfreude im Vordergrund. Dabei setzt der Sternekoch in seinen raffinierten Gerichten vor allem auf frische heimische Produkte. Mit handwerklichem Können und seinem sicheren Gespür für Geschmack bietet Alexander Huber eine „Provinzküche“ voller Power und Überraschungen.

Der Sternekoch Jockl Kaiser steht nicht nur selbst in seinem Restaurant Meyers Keller am Herd, sondern ist auch auf den vielfältigen Veranstaltungen der von ihm mitbegründeten Jeunes Restaurateurs d’Europe unterwegs und immer Feuer und Flamme, wenn es darum geht, die Gäste in höchste Genusswelten zu katapultieren.

Ludwig (Lucki) Maurer arbeitet für Magazine wie BEEF und Rolling Pin als Fleischexperte, schreibt Rezepte und ganze Zerlege-Strecken über den „richtigen Umgang“ mit Lebensmitteln. Zum Spezialgebiet Fleisch und der Verarbeitung gibt er auch Unterricht an der Küchenmeister Akademie. In einem über 300 Jahre alten Bauernhaus eröffnete er im Jahr 2016 ein PopUp Restaurant mit Kochschule und Wagyumanufaktur.

Anton Schmaus – ein bodenständiger Oberpfälzer – hat in Stockholm seine Liebe zum skandinavischen Design und in New York seine Leidenschaft für die Großstadt entdeckt. Diese gastronomische und architektonische Vision verwirklicht er im Sterne-Restaurant Storstad in Regensburg. Dort verbindet er erstklassige Zutaten auf dem Teller zu abwechslungsreichen Texturen und überraschenden Aromen.

Bernhard Ott vom Niederösterreichischen Familienweingut Ott liebt Grünen Veltliner. Er ist auch die wichtigste Rebe unseres Nachbarlandes. Wetten, dass Sie einen Wein dieser kompromisslosen Sorte im Glas haben werden? Vom Weingut Gesellmann, mitten aus dem Burgenland, kommen weitere Weine, die ganz unverwechselbar für ihre Region stehen. „Die Gesellmänner lieben das Kräftige und das Voluminöse“, diese Vorliebe zeigt sich auch in ihren Weinen. Aus der „Besten Brennerei Österreichs“ und vom „Meisterbrenner des Jahres“ Hans Reisetbauer dürfen wir großartige Spirituosen erwarten.

Mit diesen vier Buam und all den österreichischen Weinen und Destillaten beenden die JRE diese beeindruckende Serie an kulinarischen Ereignissen.

 

  • Sa. 6.3.
  • Adresse: wird so bald bekannt hier veröffentlicht
  • Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr
  • 199,- (inkl. 50,- Spende für die DKMS)

Anna und Anton Schmaus © JRE

Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Leave a reply

eat! Berlin
eat! Berlin